Farben & Formen

Der letzte Besuch in der Pinakothek der Moderne ist bereits ein paar Jahre her. Der zeitliche Abstand sowie die Tatsache, dass wir uns kurz vor Weihnachten ein schönes Superweitwinkel-Objektiv gegönnt haben, waren der Auslöser, mal wieder dem spannenden Bau des Architekten Stephan Braunfels einen Besuch abzustatten.

Da wir bei unserem letzten Versuch dort zu fotografieren leider das Problem hatten, dass man uns nicht mit den Fototaschen in die Ausstellungsräume lassen wollte, erkundigten wir uns diesmal im Vorfeld genauer. Letztendlich legten wir uns extra für den Anlass noch mal neue Fototaschen zu (der Trend geht zur Zweit-, Dritt- oder Vierttasche…), die die strengen Vorgaben der Museumsverwaltung erfüllen: Laut Webseite darf die Tasche DIN A4 groß sein, laut Anzeige im Kassen- und Infobereich der Pinakothek dürfen Taschen eine maximale Größe von 25×30 cm haben.

Leider war es uns diesmal nicht gestattet, die oberste Etage der Rotunde zu betreten. Im obersten Stockwerk wird gerade für eine neue Ausstellung umgebaut, so dass der Bereich bedauerlicherweise gesperrt war.

Nichts desto trotz verbrachten wir ein paar schöne Stunden in dem interessanten Bauwerk und konnten uns über sich wandelnde Lichtstimmungen freuen!