Nov 082012
 

Zwei Leute mit ordentlicher Erkältung, trübe Wetteraussichten: Eine Gelegenheit, innen zu Fotografieren war also gefragt für unseren aktuellen Ausflug der Franken-Stammtischler. Die Wahl fiel auf das Industriemuseum Lauf, das in historischen Gebäuden inmitten der Stadt Lauf das Leben und Arbeiten im Industriezeitalter näher bringt.

Wer dort fotografieren möchte (für nicht-kommerzielle Zwecke ist es erlaubt), dem sei empfohlen, entweder eine high-ISO-fähige Kamera oder Blitz / Stativ zu nutzen: In vielen Innenräumen ist es doch recht dunkel. Dafür ist die Ausstellung in den denkmalgeschützten Gebäuden nicht nur abwechslungsreich, sondern es werden auch recht anschaulich die Lebens- und Arbeitsbedingungen aus dieser Epoche dargestellt.

Sehr nett anzusehen waren zudem die vielen freundlichen Metallmonster des Fürther Künstlers Patrick Preller, die im Rahmen einer Sonderausstellung im Museum zu sehen sind.

Das einzig Fehlende war ein Café innerhalb des Museumsbereichs, in dem hungrige Fotografen ihre Bedürfnisse hätten befriedigen können…

Jan 232012
 
Möhrendorfer Wasserräder

Die ersten Wasserschöpfräder an der Regnitz sind seit dem späten Mittelalter belegt. Zur besten Zeit gab es auf der rund 25 km langen Strecke zwischen Fürth und Forchheim rund 190 Wasserräder!

Mrz 042011
 
Maybach

Im März 2009 wurde in Neumarkt in der Oberpfalz das kleine aber feine Museum für historische Maybach-Fahrzeuge eröffnet. Dort werden knapp 20 Fahrzeuge aus den zwanziger und dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts gezeigt.